NOTFALL – WAS TUN?
BEI AUFTRETEN DIESER ANZEICHEN IST SOFORT DER NOTARZT ZU RUFEN:

  • Stärker werdende Schmerzen, wo auch immer auftretend

  • Schmerzen, wenn sie gemeinsam mit Kreislaufsymptomen – wie Kollaps-Gefühlen, raschem Puls, akutem Blutdruckabfall und blasser oder bläulicher Hautverfärbung auftreten, sind ein schwerwiegendes Alarmsignal.

  • Jeder größere Blutverlust bedarf einer raschen Abklärung. Vor allem wenn oben genannte Kreislaufsymptome mit Schmerzen im Abdomen auftreten. Besondere Gefahr besteht bei schweren Stürzen und Unfällen.

  • allgemein bei Lähmungserscheinungen mit Bewusstseinstrübung bis hin zum totalen Verlust des Bewusstseins.

  • Bei hohem Fieber mit Verwirrtseinszustand

IN ALL DIESEN FÄLLEN IST JEDER ZEITVERLUST GEFÄHRLICH und daher muss umgehend ein Rettungsdienst kontaktiert werden.

Notruf Rettung Österreich: 144

Selbstverständlich steht auch MedLine24, Dr. Harald Prohaska, für ergänzende Beratung telefonisch unter +43 1 479 54 48 zur Verfügung.